Einige Worte zu LEIKA

Belg.Schäferhund-Mix, weibl. unkastr. - geb. 25. August 2011, SH ca. 55 cm

im Tierheim seit 27.08.2018
Notfall im September 2018

Leika kam mit ihren beiden Schwestern Kyra und Shila wegen Umzug der Besitzer zu uns. Sie ist sehr menschenbezogen und verschmust, hatte allerdings nie Kontakt zu Kindern. Vorhandene Kinder sollten deswegen schon um die acht Jahre alt sein. Leika läuft schön an der Leine, nur bei Begegnungen mit anderen Hunden wird sie zum „Leinenrambo“. Sie ist dabei aber immer gut händelbar. Sie hatte bei ihren Vorbesitzern leider fast keinen Kontakt zu anderen Hunden, mit ihren Schwestern kommt sie aber gut aus. Mit Rüden dürfte sie vermutlich schon verträglich sein, da fehlen uns zur Zeit noch die Erfahrungswerte. Sie bleibt bei uns zwar brav alleine, es kann aber sein, dass man sie im neuen Zuhause erst wieder langsam ans Alleinesein gewöhnen müsste, da sie ja doch ihr ganze Leben zumindest immer ihre Schwestern um sich hatte. Katzen oder Kleintiere gab es im ehemaligen Haushalt auch nicht, wenn sie eine Katze sieht, verbellt sie sich. Deswegen denken wir, dass es besser wäre, wenn im neuen Zuhause keine oder wenn doch, eine sehr hundeerfahrene Katze wohnen sollte. Leika wird nicht in Außenhaltung (d.h. Zwinger-, Ketten-, Garten- oder Hofhaltung) abgegeben.

vorheriger Hund • nächster Hund

vorheriger Tier-Notfall • nächster Tier-Notfall

Interesse an dem Tier

Einfach das Formular ausfüllen: