Einige Worte zu SAMMY

männl. kastr., geb. ca. Mai 2010
reine Wohnungskatze!

im Tierheim seit 01.12.2018

Sammy saß über einen Tag und eine Nacht regungslos an einer Hausmauer, bevor Anwohner uns alarmiert hatten. Er war in einem sehr schlechten gesundheitlichen Zustand, als wir ihn abgeholt haben. Sein Maul war blutverkrustet, er konnte nichts fressen und auch nicht trinken und war schon völlig dehydriert. Sammy ist stark sehbehindert, vermutlich ist er deswegen entweder irgendwo runter gefallen oder er wurde angefahren. Er hatte einen Riss im Gaumen und einen Kieferbruch. Zum Glück konnte der Riss im Gaumen chirurgisch wieder verschlossen werden. Und da Sammy ein Kämpfer ist, hat er sich wieder ins Leben zurück gekämpft und kann wieder gut fressen. Er ist noch recht ängstlich und braucht auf Menschen, die ganz viel Geduld mit ihm haben. Er braucht ein sehr ruhiges Zuhause, ideal wäre, wenn er anfangs sein eigenes Zimmer bewohnen könnte, wo er sich dann nach und nach an die Umgebung gewöhnen könnte.

vorherige Katze • nächste Katze

Interesse an dem Tier

Einfach das Formular ausfüllen: