Einige Worte zu BELLA

Deutsche Dogge, weibl. unkastr. - geb. 23. August 2016, SH ca. 83 cm

im Tierheim seit 31.12.2018

Bella kam mit ihrem Freund Apollo mit der Angabe, die Besitzer wären schwer erkrankt und keiner könnte sich um die beiden kümmern, zu uns ins Tierheim. In Nachhinein stellte sich das allerdings alles als Lügen heraus. Sie hat sich anfangs durch Apollos Angst vor Menschen sehr anstecken lassen, ist aber mittlerweile ein sehr fröhlicher, dem Menschen zugetaner Hund geworden. Anscheinend hat sie die „Erziehung“ durch ihren vorherigen Besitzer besser verarbeitet als der sensible Apollo. Bella ist noch ein Jungspund und dementsprechend auch recht stürmisch. Auch Apollo hat manchmal so seine Probleme, wenn sie mit ihm spielen möchte. Sie ist leider nicht sonderlich leinenführig, daran muss dringend noch gearbeitet werden. Wir wünschen uns für Bella eine nette Familie, die sich viel mit ihr beschäftigen und sie gut auslasten können. Was wir nicht suchen sind Menschen, die sich solch einen imposanten Hund nur als Statussymbol halten wollen. Kinder unter 14 Jahre sollten nicht im neuen Zuhause wohnen. Sie kennt wohl auch Katzen, bei uns konnten wir das aber noch nicht austesten. Ihrn neues Zuhause muss ebenerdig sein, ein eingezäunter Garten zum Rumtoben wäre toll für das große Mädchen. Bella wird nicht in Außenhaltung (d.h. Zwinger-, Ketten-, Garten- oder Hofhaltung) abgegeben.

vorheriger Hund • nächster Hund

Interesse an dem Tier

Einfach das Formular ausfüllen: