Einige Worte zu DJANGO

Männlich, kastriert, geboren 16.10.2017
Braucht unbedingt Leute mit Hundeerfahrung! Es dürfen keine Katzen, andere Hunde oder Kinder im neuen Zuhause leben!

im Tierheim seit 17.02.2021

Django wurde ursprünglich von einem jungen Pärchen gekauft. Dort war er der Prinz, hat keinerlei Erziehung erfahren und wurde dann irgendwann sehr "aufmüpfig". Als das junge Pärchen den sehr dickköpfigen Rüden nicht mehr händeln konnte, wurde er in einem Tierheim abgegeben.

Im anderen Tierheim zeigte sich schnell, dass Django sich von niemanden etwas sagen ließ und seinen Willen notfalls auch mit den Zähnen durchsetzen wollte. So wurde nach einem erfahrenen Platz ohne Kinder und weitere Tiere gesucht. Dieser Platz wurde gefunden und der junge Bube wurde mit Schutzvertrag und einigen Auflagen an diesen Platz vermittelt. Doch die Leute verkauften Django einfach weiter obwohl das laut Schutzvertrag nicht zulässig ist.

Wie oft der kleine Rüde letztendlich verkauft wurde wissen wir leider nicht.

Im Februar 2021 wurde er unter der Angabe, dass er ein sehr sozialverträglicher Hund ist, der Kinder über alles liebt, in den Landkreis Kulmbach verkauft. Nach einem Tag in der neuen Familie gab es den ersten Vorfall und so kam die französische Bulldogge auf Pension zu uns ins Tierheim und wurde letztendlich am 17.02.2021 übereignet (nach vorheriger Absprache mit dem ursprünglichen Tierheim in dem er lebte).

Bei uns zeigte sich Django anfangs sehr ängstlich und hatte ein massives Problem mit Händen. Inzwischen hat er sich gut eingelebt und versucht aber ab und zu seine Grenzen auszutesten.

Bisher hat Django noch nie ernsthaft zugebissen aber er ist schon sehr beeindruckend in seinem Verhalten. Da wir das natürlich auch nicht möchten sollen die neuen Menschen für Django das gewissen Händchen und viel Sachverstand haben.

Wir suchen für den 3,5 Jährigen Buben nun sein letztes zu Hause. Seine neuen Menschen sollten sehr erfahren im Umgang mit Hunden sein. Im neuen zu Hause dürfen keine Kleintiere, Katzen oder Kinder leben.

Interessenten für Django müssen sich darüber im Klaren sein, dass eine Vermittlung nur stattfinden kann, wenn der kleine das nötige Vertrauen aufgebaut hat. Da wir nicht wissen, was er schlimmes hinter sich hat, kann das eine längere Zeit in Anspruch nehmen.

Django wird selbstverständlich nicht in Außenhaltung (d.h. Zwinger-, Ketten-, Garten- oder Hofhaltung) abgegeben.


nächster Hund

Interesse an dem Tier

Einfach das Formular ausfüllen: